Zur Navigation springen

Zur Startseite von deutschland-reise.de

Themen » Reisen » Ski-Urlaub

Ski-Gebiete im Harz

harz loipe
(Foto: Harzer Verkehrsverband e.V.)


Winterspaß direkt vor der Haustür: Der Harz ist von Berlin aus leicht erreichbar und bietet in der weißen Jahreszeit jede Menge Winterspaß.

Im Winter präsentieren sich die höheren Lagen im Oberharz meist als schneesicher: Ob Langlauf, Snowboard oder Alpinski, Rodeln oder Schlittschuhlaufen, Winterwandern oder Schlittenhunderennen – hier kommen sportlich Ambitionierte ebenso auf ihre Kosten wie die, die Spaß im Schnee suchen oder einfach den Winter genießen wollen.

harz ski piste schnee
(Foto: Ameise/pixelio)

Berg im Norden

Wie eine Insel erhebt sich der 110 Kilometer lange und bis zu 40 Kilometer breite Harz aus der Norddeutschen Tiefebene. Er reicht von Seesen im Westen bis zur Lutherstadt Eisleben im Osten. Dazwischen liegt der Brocken, mit 1.141 Metern als höchster Gipfel des Harzes.

harz brocken bahn
(Foto: Harzer Verkehrsverband)

Romantische Winterwelt

Stimmungsvolle Städte und romantische Burgen machen neugierig auf die schöne Region. Bei winterlicher Beleuchtung bummelt man durch Fachwerkgassen, besucht traditionelle Weihnachtsmärkte oder gönnt sich eine verträumte Schnee- Fahrt mit der Pferdekutsche. Unbedingtes Muss: Eine Fahrt mit der nostalgischen Dampflok rund um den Brocken.

Luxushotel oder einsame Hütte am Berg

Die touristische Infrastruktur der Region ist gut ausgebaut und sehr vielseitig: ob Luxushotel, Familienpension oder einsame Hütte am Berg, Besucher finden jede Art von Unterkunft. Luftkurorte, Heilbäder und Thermen bieten viele Möglichkeiten zum Entspannen und Erholen.