Zur Navigation springen

Zur Startseite von deutschland-reise.de

Stadt

Quedlinburg

Quedlinburg Schlossberg
Quedlinburg Schlossberg (Foto: Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH / Wolfgang Fischer)
weitere Fotos

Im Mittelalter war Quedlinburg eine der wichtigsten Königs- und Kaiserpfalzen. Dem ersten deutschen König, Heinrich I., war seine Quedlinburger Pfalz so lieb, dass er sich dort nach seinem Tod begraben ließ. Für seine Nachfolger des sächsisch-ottonischen Königsgeschlechts blieb Quedlinburg ein zentraler Ort des Geschehens.

Quedlinburgs historischer Kern ist bemerkenswert gut erhalten. Deswegen ist es heute eines der größten Flächendenkmale Deutschlands: Über 1.300 Fachwerkbauten aus acht Jahrhunderten, einige Jugendstilbauten und der historische Grundriss prägen das Stadtbild. Zusammen mit dem Burgberg, der tausend Jahre alten Kirche St. Wiperti und den Überresten des Marienklosters auf dem Münzberg ist Quedlinburg seit 1994 UNESCO-Welterbestätte.

Adresse: Quedlinburg Tourist-Information, Markt 2, 06484 Quedlinburg
Telefon: +49 (0) 3946 905 624
Internet: www.quedlinburg.de(Externer Link)
Öffnungszeiten: Mitte April - Mitte Oktober: Montag bis Freitag 9.30 - 18.30 Uhr, Samstag 9.30 - 16.00 Uhr, Sonntag 9.30 - 15.00 Uhr. Mitte Oktober bis Mitte April: Montag bis Freitag 9.30 - 17.00 Uhr, Samstag: 9.30 - 14.00 Uhr, Sonntag: geschlossen. Sonderöffnungzeiten im Advent.